Presse und News

28.11.2008 | WBG unterstützt "Schöninger Mittagstisch"


Am 14. Oktober riefen sieben Mitglieder den gemeinnützigen Verein ins Leben. Es handelte sich dabei um den Vorsitzenden Erich Sauer, die zweite Vorsitzende Birgit Lüdtke, die Kassenwartin Christa Hartmann, die Rechnungsprüferin Ursula Wolter, die Köchin Elisabeth Pauli, Edelgard Krüger und ein weiteres Mitglied, das aber nicht genannt werden möchte.


„Ich freue mich darüber, dass wir mit Elisabeth Pauli eine Frau mit 50jähriger Kocherfahrung haben“, erklärte Sauer. Der 67jährige, der in Helmstedt wohnt, ist früher schon ehrenamtlich mehrere Jahrzehnte im DRK tätig gewesen. Er weist darauf hin, dass der neue Verein nichts mit der bestehenden Schöninger Tafel zu tun habe und auch keine Konkurrenz sein wolle.


„Täglich von 11 bis 13 Uhr wird es ein warmes Essen geben, aber am Mittwoch will ich versuchen, eine Art Brunch bieten zu können“, erläutert die 69jährige Köchin. Sie hofft auf die Unterstützung von Fleischern, Bäckern, Landwirten und Lebensmittelgeschäften, um die Speisen herstellen zu können. „Über eine Bain Marie, ein beheizbares Wasserbecken zum Warmhalten von Speisen, würden wir uns auch freuen“, mein Elisabeth Pauli.


Froh ist der Verein darüber, dass die WBG Helmstedt schnell eine Wohnung in Erdgeschosslage und zu günstigen Konditionen zur Verfügung stellte. „Um den Mittagstisch zu unterstützen, müssen nur die Nebenkosten gezahlt werden“, unterstreicht WBG- Geschäftsführer Dirk Tennstedt. Die Gemeinnützigkeit des Vereins sei eine Voraussetzung gewesen. „Außerdem haben wir uns darlegen lassen, was geplant ist, und uns beim Bürgermeister erkundigt, der dieses Projekt begrüßt.“ Günstig sei es, dass sich der Paritätische in der Nachbarwohnung befinde.


Auf  Nachfrage unserer Zeitung stellte Matthias Wunderling-Weilbier das ehrenamtliche Engagement zur Versorgung bedürftiger Mitbürger heraus. Die Stadt werde dieses Projekt unterstützen.




Startseite     Impressum     Sitemap     Seite drucken    
WBG GmbH    Südstraße 22    38350 Helmstedt   Tel.: 05351 399 688 1-0    Fax: 05351 399 688 1-52    E-Mail: dialog@wbg-helmstedt.de