Presse und News

13.01.2009 | Presse-Info: Fassadensanierung am Steinmühlenkamp abgeschlossen


Das ursprüngliche Erscheinungsbild beim Erstbezug der 96 Wohneinheiten im Jahr 1966 bestand aus einer vorgesetzten Klinkerfassade. Diese war inzwischen in die Jahre gekommen und wurde seit dem Sommer 2006 kontinuierlich erneuert. „Es ging aber nicht nur um die optische Aufwertung der Gebäude.“ erklärt Andreas Rost, Leiter der Wohnungswirtschaft bei der WBG. „Wichtig war auch, durch die Aufbringung einer Vollwärmeschutzfassade eine deutliche Energieeinsparung zu erreichen. Dieser Punkt gewinnt bei steigenden Energiepreisen immer mehr an Bedeutung!“


Für die Dämmung kam ein Wärmedämmverbundsystem, basierend auf Steinwolleplatten mit einem mineralischen Strukturputz und abschließendem farbigen Anstrich, zum Einsatz. Im Zuge der Fassadensanierung wurden gleichzeitig Instandsetzungsarbeiten an den Dächern, den Balkonen und den Blitzschutzeinrichtungen durchgeführt.


„Mit dieser Maßnahme hat ein beliebtes Wohngebiet in direkter Nähe zum Lappwald noch einmal an Attraktivität gewonnen.“ freut sich Andreas Rost und hofft, dass die Mieter den Zuwachs an Wohnqualität deutlich spüren werden.




Startseite     Impressum     Sitemap     Seite drucken    
WBG GmbH    Südstraße 22    38350 Helmstedt   Tel.: 05351 399 688 1-0    Fax: 05351 399 688 1-52    E-Mail: dialog@wbg-helmstedt.de